Montag, 1. Juni 2015

Es gibt uns noch

Du liebe Zeit, sind wirklich 2 Monate vergangen seit dem letzten Post? Viel Neues gibt es nicht zu zeigen oder erzählen.... Zum Stricken finde ich momentan nicht die Zeit, denn wann immer das Wetter es zu lässt, muß ich in den Garten.
Alle meine gärtnerischen Anfängerfehler kommen nun zum Tragen und ich versuche dem Chaos irgendwie gerecht zu werden. Einerseits sieht es schön natürlich aus, aber pflegeleicht geht anders.
Fast alle meine Pflanzen sind mutiert und riesengroß geworden. Links neben der Eule, das ist Klatschmohn. Die Blütenstengel sind so lang, daß ich mich auf Augenhöhe mit ihnen unterhalten könnte.
Die Blütenköpfe haben die Größe von einem Kuchenteller und ein fantastisch leuchtendes Rot. Mittlerweile zähle ich über 20 Knospen, die nach und nach wohl alle aufgehen werden. Leider habe ich nicht im mindesten geahnt, wie groß dieser Mohn wird und der Standort ist nun alles andere als günstig. Um den Mohn herum stehen noch Blumen und Pflanzen, die jetzt leider kaum zu sehen sind.

Im Herbst, wenn der Mohn abgeblüht ist, wird er einen neuen Standort bekommen, so daß ich die kleineren Blumen in den Pflanzkübeln auch wieder sehen kann.

Die Vögel haben sich auch gärtnerisch betätigt und so sind doch einige Blumen gewachsen, die ich gar nicht ausgesät habe.
Diese schöne Akelei hat sich neben unserem Kirschbaum angesiedelt und inzwischen eine Höhe von gut 80 cm erreicht. Wie ein kleiner Teppich hat sich Vergißmeinnicht auf dem Boden ausgebreitet. Die Natur ist oftmals doch der beste Gärtner.
Nach drei Jahren Wartezeit kann ich mich über die ersten Blüten bei den Lilien freuen. Ich hatte schon die Hoffnung aufgegeben und wollte den Ableger, falls er dieses Jahr wieder nicht blüht, ausgraben. Gut, daß ich es gelassen habe.
Auch unser jüngstes Familienmitglied hat nach wie vor seinen Spaß im Garten und jagt hinter Mäusen, Fliegen und anderem Getier her.
Und während unser "Jüngster" den Garten aufmischt, chillt der große Kumpel ganz entspannt auf seinem Sofa. Jedem das Seine ;-)

Wenn dann ab Donnerstag tatsächlich sowas wie Sommerwetter wird, dann werden wohl noch mehr Blütenknospen aufgehen und ich krieg wieder was vor die Linse.

Ich wünsch euch eine schöne Woche und genießt die Sonne sofern sie da ist!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen