Donnerstag, 11. April 2013

"Streifenkarl"

So hat mein Herzblatt die Socken getauft.
Vor einigen Wochen hatte ich mir einen größeren Vorrat an Sockenwolle zugelegt. Verschiedene Marken und Farben, einfach um die unterschiedlichen Garne mal auszutesten. Diese Wolle ist von OnLine und mit Aloe Vera und Jojobaöl verfeinert. Mein persönliches Empfinden ist, daß man diese Verfeinerung schon spüren kann. Die Wolle fühlt sich irgendwie glatter an und auf den Nadeln bleibt ein Hauch "Politur" zurück. Verstricken lässt sie sich auch super.
Gestrickt hab ich mit Nadelstärke 2,25 (Symphonie Nadelspiel), da ich meist sehr locker stricke. Das Maschenbild ist schön dicht geworden und trotzdem ist das Gestrick kein Brett.

Tja, aus diesem Vorrat durfte mein Herzblatt sich nun eine Wolle aussuchen für seine nächsten Socken. Er ist an diesem Knäuel hängen geblieben. Irgendwie witzig, da ich das Knäuel nicht so unbedingt als "männertauglich" ansah...... aber ihm gefallen die Farben und die Wolle ansich war sein Ding. Also bitteschön, da sind sie nun.
Die Farben kommen in den Streifen gar nicht so grell rüber, wie anfangs befürchtet. Ich bin gespannt, ob die Wolle noch weiter aufbauscht nach dem Waschen. Sie sind aber auch so schön kuschelig und warm.
Mein Herzblatt ist glücklich und ich kann jetzt beruhigt eine Woche Urlaub in Belgien machen. Natürlich mit einem neuen Knäuel Sockenwolle bewaffnet. ;-) Mal sehen, ob ich zum Stricken komme.

Ich wünsch euch allen einen schönen Frühlingsanfang. Der Wetterbericht prophezeit ja blauen Himmel und viel Sonne mit angenehmen Temperaturen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen