Dienstag, 11. Dezember 2012

Stinos

Hört sich irgendwie niedlich an - Stinos - und dabei sind damit stinknormale Socken gemeint :-) Hier sind nun meine Stinos, gestrickt mit Wolle aus dem letzten Discounter Angebot. Mir haben die Farben ganz gut gefallen und so hab ich einfach auf Verdacht mal zwei Pakete mitgenommen, bei dem Preis kann "frau" schließlich auch nicht meckern.
Was kann ich zur Wolle sagen? Sie fühlt sich weich und kuschelig an, gar nicht kratzig. Ich hab mir auch ein Symfonie-Holznadelspiel gegönnt und bin total begeistert, wie schön es ist,  mit Holznadeln zu stricken. Hätte ich nie für möglich gehalten. Die Maschen rutschen gut über das Holz aber es flutscht  keine Nadel raus, was mir leider öfter bei den Metallnadeln passiert. Schon allein deswegen hat es richtig Spaß gemacht.
Eigentlicht sollte das Sockenpaar für mich sein, aber mit den vorgegebenen Maschen wurde die Socke so weit, daß sie eher meinem Herzblatt passen als mir. So hab ich den Fuß einfach etwas länger gestrickt und mein Göttergatte freut sich über ein paar schöne Wintersocken ;-))

Möglicherweise stricke ich etwas lockerer und so werd ich eben mit geringerer Maschenzahl noch ein Paar stricken und sehen, ob sie mir dann passen. Genug Sockenwolle hab ich ja zum Glück noch.

Wünsch euch allen eine schöne Adventszeit!
Eure Kamoe

Kommentare:

  1. Die Socken sehen toll aus und sind genau das richtige für diese Jahreszeit.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Petra! Der Schnee ist zurück und da kann man wirklich was Warmes an den Füßen vertragen.
      LG
      Karin

      Löschen