Freitag, 24. August 2012

Auf den Nadeln....


hab ich derzeit mein erstes Dreieckstuch. Meine Tochter hat sich ein großes Tuch, in das sie sich so richtig einkuscheln kann, gewünscht. Ich hab mich für das Cascade Garn entschieden, weil es als sehr bauschig beschrieben wurde. Weil ich noch kein Meister im Lacestricken bin und die Wolle etwas dicker ist, hab ich ein dezentes Muster gewählt.  So wechseln sich glatte Reihen mit krausen Lochreihen ab und inzwischen kann ich das für mich unter "mindless knitting" verbuchen. Passt mir grad ganz gut, auf ein kompliziertes Muster kann ich mich momentan nicht so recht konzentrieren. Ein wenig verschätzt habe ich mich allerdings bei der Menge und dem Verbrauch der Wolle. Ein Knäuel ist fast verstrickt und für die gewünschte Größe werde ich mit zwei Knäuel wohl nicht auskommen.
Ich hatte erwartet, daß 100% Shetlandwolle recht struppig im Griff sind, aber nicht so bei diesem Garn. Entgegen meiner Erwartung fühlt sich die Wolle gar nicht kratzig an und am Hals durchaus angenehm.

Wünsch euch ein schönes Wochenede!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Karin,
    ich finde das Muster sehr schön,es passt doch toll zum Charakter der Wolle,für mich sind die Anleitungen für Lacetücher böhmische Dörfer und ich bewundere immer andere die so etwas können,der Anfang Deines Tuches sieht jedenfals schon sehr gekonnt für mich aus,das sehe ich an der wunderbar gearbeiteten Mitte,ich frage mich dann immer wie das geht das sich das Muster dort genau passend trifft.
    Ganz liebe Grüße und auch Dir ein schönes Wochenende
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin,
    das Muster für das Tuch sieht super aus .Ich habe zwar schon einfache Lacetücher gestrickt,aber mit Muster finden ich die Tücher
    genauso schön.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Eveline

    AntwortenLöschen